Ein anderer Weg (Teil 3 / 3)

Somit begann ich mich, angeregt durch das Buch „Das heilende Bewusstsein“, für spirituelle und fernöstliche Methoden zu interessieren. Ich hatte schon gut ein Jahr davor „Zhineng Qigong“ gelernt und praktiziert, dies aber wieder zur Seite gelegt, da mir die notwendige Motivation und Konsequenz fehlte. Ich habe nun viele Bücher über geistiges Heilen und Quantentheorie (-heilung), …

Advertisements

Ein anderer Weg (Teil 2/3)

Natürlich habe ich nach der Diagnose auf Anraten des behandelnden Neurologen sehr zügig mit der medikamentösen Therapie begonnen und einen Dopaminagonisten eingeschlichen. Das Einschleichen hat sich nach nicht einmal einem Jahr bis zur Höchstdosis erhöht. Meinen Tremor habe damit aber nie in den Griff bekommen. Dafür steigerten sich meine schon länger vorhandenen Schlafstörungen in ein …

Ein anderer Weg (Teil 1/3)

Ich hatte schon ab Anfang 20 bis zu meiner Diagnose immer sehr viel um die Ohren. Erst der Schwiegervater, dann die Schwiegermutter: Pflegefall. Die Schwiegermutter haben wir als schwersten Pflegefall über drei Jahre bis zu ihrem Tod zuhause begleitet. Dies lief parallel zu unseren Kindern, welche damals drei und noch nicht ein Jahr alt waren. …